Etikettenlexikon

 

Ein Etikett (von französisch.: „etiquetter“, aus „estiquier“ („feststecken“), ursprünglich ein Zettel mit Hinweisen im Spanischen Hofzeremoniell, ist ein Hinweisschild auf oder an der Verpackung eines Produkts oder dem Produkt selbst. Statt Etikett wird häufig das Wort Label (engl. „Zettel“, „Schildchen“), in Österreich z.B. das Wort Pickerl verwendet.

 

Das Etikett kann Angaben über den Inhalt, den Preis, die Adresse, Mindesthaltbarkeitsdatum, Transport- und Gefahrenhinweise sowie Gebrauchsanleitungen wie z.B. Textilpflegesymbole beinhalten. Auf Markenartikeln ist das Etikett zudem ein Werbeträger und enthält Angaben über die Marke. Eine besondere Form ist das Warensicherungsetikett, das im Handel als Maßnahme zur Diebstahlssicherung dient.

 

Für das Anbringen des Etiketts werden in der Produktion verschiedene Verfahren der Etikettierung verwendet. Selbstklebende Aufkleber bezeichnet man als Klebeetiketten, die im Gegensatz zu Nassleimetiketten im Trockenverfahren aufgebracht werden.

Quellen (Auszüge): http://de.wikipedia.org/wiki/Etikett

 

Nähere Einzelheiten rund um „Ihr“ Etikett finden Sie hier: Etikettenlexikon (PDF)

 

So bleibt Ihr Name haften! Zum Angebot